Federkernmatratzen

Matratzen & Lattenroste
Mehr Auswahl zeigen
Nur Angebote (14)
Filter

Federkernmatratzen sind der Klassiker unter den Matratzen

Federkernmatratzen haben ihren Namen von ihrer Füllung. Der Kern der Matratze besteht aus Federn, also metallischen Spiralen, die sich unter der Liegefläche verteilen. Man unterscheidet Bonell-Federkernmatratzen, Taschenfederkernmatratzen und Tonnentaschenfederkernmatratzen. Bei den letzten beiden sind die Federn von Stofftäschchen umhüllt.

Vorteile der Federnkernmatratzen

Die Modelle haben trotz ihrer Unterschiede vieles gemeinsam. Federkernmatratzen sind zum Beispiel hervorragend für Menschen geeignet, die nachts schwitzen. Der Raum zwischen den Spiralen ermöglicht eine gute Luftzirkulation.

Federkernmatratzen sind für jeden geeignet, da sie mit guter Stützung und Körperanpassung überzeugen. Bei Bauch- und Rückenschläfern sind diese besonders beliebt. Egal ob Leicht- oder Schwergewicht: Mit der Auswahl zwischen Bonell-Federkernmatratzen, Taschenfederkernmatratzen und Tonnentaschenfederkernmatratzen wird jede Gewichtsklasse fündig.

Die Unterschiede zwischen den Federkernmatratzen

Bonell-Federkernmatratze: Eine Bonell-Federkernmatratze ist das schlichteste Modell unter den Federkernmatratzen. Die taillierten Spiralfedern verteilen sich über die Liegefläche und sind oben und unten mit Schaumstoff und dem Matratzenbezug gepolstert. Oft werden für Bonell-Federkernmatratzen eher weniger Federn benutzt – daher sind diese Matratzen eher für Leichtgewichte geeignet – die hier aber eine Matratze zu einem top Preis-Leistungsverhältnis erhalten.

Taschenfederkernmatratze: Im Grunde sind Taschenfederkernmatratzen ähnlich aufgebaut wie Bonell-Federkernmatratzen, die einzelnen Spiralen sind jedoch in Stofftäschchen gehüllt. Außerdem werden in Taschenfederkernmatratzen oft mehrere hundert Federn verbaut. Dadurch wird die Matratze noch flexibler und verteilt auch das Gewicht von schweren Personen. Die Stoffsäckchen verhindern außerdem das unangenehme Quietschen.

Tonnentaschenfederkernmatratze: Eine Weiterentwicklung der Taschenfederkernmatratze ist die Tonnentaschenfederkernmatratze. Lediglich die Federn selbst unterscheiden sich. Die Spiralen sind bauchig, also tonnenförmig, statt tailliert. Dadurch bietet die Tonnentaschenfederkernmatratze noch mehr Liegekomfort. Die bauchigen Federn verteilen das Gewicht noch besser und bieten dem Schlafenden ideale Stützung. Diese Art der Federkernmatratzen gehört zu den hochwertigsten Varianten.

Vergleich Bonell und Taschenfederkern

Eine typische Federkern Matratze