Nachtlichter

Filter

Zuletzt angesehene Artikel

Mit einem Nachtlicht auch im Dunkeln zurechtfinden

Ein Nachtlicht dient als sanfte Lichtquelle, die auch bei Nacht den Raum so weit erhellt, das der Weg zum Beispiel zur Toilette sichtbar wird. Dabei ist die Lichtstrahlung jedoch so gering, dass das Nachtlicht nicht beim Schlafen stört. Ein Baby Nachtlicht ist besonders für die Kleinen geeignet, die im dunklen Zimmer nachts noch Angst haben.

Nachtlicht mit Bewegungsmelder

Ein Nachtlicht ist dabei super einfach in der Bedienung und muss nur in die Steckdose gesteckt werden. Die Nachtlampe leuchtet dann sofort und spendet sanftes Licht, so muss sich niemand mehr im Dunkeln gruseln. Auch der Weg nachts zur Toilette wird so einfach, man sieht genug und stört niemanden mit dem Anmachen einer großen Lampe.

Super ist auch ein Nachtlicht mit Bewegungsmelder: Dieses LED-Nachtlicht schaltet sich erst ein, wenn es eine Bewegung wahrnimmt – perfekt zum Beispiel für den Keller oder Flur, wo das Licht nur bei Bedarf angehen soll. Kein Tasten im Dunkeln mehr nach dem Lichtschalter!

Nachtlicht mit Dämmerungssensor

Es gibt sogar günstige Nachtlampen mit automatischer Einschaltung. Diese Nachtlichter besitzen einen Dämmerungssensor. Sobald es dunkel, wird geht das kleine LED-Nachtlicht automatisch an. Es ist also kein Problem, die Lampe auch tagsüber in der Steckdose zu lassen: Bei Tageslicht schaltet sich das LED-Nachtlicht automatisch aus.

Immer gerne genutzt werden Kinder Nachtlichter. Kinder haben oft Angst im Dunkeln – ein Kindernachtlicht spendet sanfte Beleuchtung beim Einschlafen. Mit einem Kinder Nachtlicht wird den Kleinen auch die Angst genommen, wenn sie mitten in der Nacht aufwachen. Mit einem Nachtlicht muss sich niemand mehr fürchten. Gut geeignet ist ein Nachtlicht auch für Babys. Das Kleine schreit oder hat Hunger? Mit einem Babynachtlicht muss das „große“ Licht nicht extra eingeschaltet werden, die kleine Nachtleuchte spendet genug Helligkeit zum Stillen und Beruhigen.