AGB ROLLER Online Shop

I. Allgemeines

1. Nachstehende Bedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen aus dem Versandgeschäft zwischen dem Kunden und der ROLLER GmbH & Co. KG.

2.Die Bestellung des Kunden wird erst durch die Auftragsbestätigung seitens ROLLER angenommen. Bei Rückfragen wendet sich ROLLER an die den Auftrag auslösende Person. Die Abrechnung erfolgt parallel zu der Versendung. Sollte die Auftrag auslösende Person den Auftrag stornieren oder ändern wollen, so kann sie sich in unserem Bereich "Kontakt" unter Angabe der Bestellnummer und des Bestelldatums direkt an die ROLLER Zentrale wenden. Diese ist zu erreichen per E-mail info@roller.de und per Fax unter der Nummer 0209-7097-269. Auch hier erfolgt eine Rückmeldung an die Auftrag auslösende Person.

3. ROLLER speichert den Vertragstext nach Vertragsschluss und sendet dem Kunden die Bestelldaten einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail zu. Vergangene Bestellungen kann der Kunde über die Online-Auftragsauskunft https://www.roller.de/mhs-order-status einsehen. Hierzu werden eine Auftragsnummer sowie eine Persönliche Identifikations-Nummer (PIN) benötigt, welche dem Kunden in der Auftragsbestätigung mitgeteilt werden.

4. Die Lieferung erfolgt ausschließlich nach Deutschland.

5. Der Vertrag wird in deutscher Sprache geschlossen.

6. Es gibt keinen Mindestbestellwert für die Annahme einer Bestellung.

II. Preise - Versandkosten - Transportschäden

1. Die Preise sind Festpreise auf Abholbasis einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versandkosten werden gesondert berechnet.

2. Der Versand erfolgt nach Ermessen von ROLLER und ohne Gewähr für billigste Verfrachtung. Ihre Versandkostenbeteiligung beträgt 2,95 €. Bei der Lieferung per Spedition berechnen wir die Versandkosten gemäß unserer gültigen Versandkostentabelle

Bei Inselkunden gelten diese Preise bis zum Fähranleger des Festlandes. Durch den Betrag werden die tatsächlich anfallenden Porto und Frachtkosten sowie zum Teil die Kosten der Verpackung abgedeckt. Die Versandkostenbeteiligung fällt jeweils pro Bestellung nur einmal an. Für eventuelle Transportschäden übernimmt die Firma ROLLER die volle Haftung.

3. Für weitere Informationen über den Lieferservice des Roller online Shops klicken Sie bitte auf folgenden Link:  Lieferung und Versandkosten im ROLLER Online Shop.

III. Zahlungen - Zahlungsverzug - Zahlungsmittel

1. ROLLER ist berechtigt, bei Zahlungsverzug Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über den Basiszinssatz per anno zu berechnen.

2. ROLLER akzeptiert:

- Überweisungen (Vorkasse)

- PayPal nach der Zahlungsbestätigung durch die Firma PayPal.

- ROLLER Geschenk-Karten (Gutscheine)

- Zahlung in einer Filiale in bar oder mit EC-Karte, wenn für alle Produkte der Bestellung die Abholung in einer Filiale gewählt wurde

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

- Klarna Rechnung: Der Kaufpreis ist zahlbar innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und per E-Mail übersandt. Die Rechnungsbedingungen finden Sie hier.

- Klarna Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen  Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.

- Sofortüberweisung

- Kreditkarte

- Bankeinzug

 

Die o.g. Zahlungsoptionen von Klarna werden im Rahmen von Klarna Checkout angeboten. Nähere Informationen und die Nutzungsbedingungen für Klarna Checkout finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

Für detaillierte Informationen über die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und ggf. anfallende Gebühren klicken Sie bitte auf den folgenden Link: Zahlungsarten im Roller online Shop.

 

IV. Verwendung von ROLLER Geschenk-Karten


1. Bei ROLLER Geschenk-Karten (im Folgenden: „Geschenk-Karten“) handelt es sich um Gutscheine, welche beim Einkauf in unseren Filialen oder im ROLLER Online-Shop unter „roller.de“ eingelöst werden können.
2. Geschenk-Karten können im ROLLER Online-Shop nur vor Abschluss des Bestellvorgangs durch Eingabe der auf der Karte angegebenen Kartennummer und PIN in die hierfür vorgesehene Eingabemaske eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung mit einer abgeschlossenen Bestellung ist nicht möglich.
3. Geschenk-Karten können nicht für den Kauf weiterer Geschenk-Karten eingesetzt werden.
4. Es können mehrere Geschenk-Karten pro Bestellung eingelöst werden. Reicht das Guthaben der eingesetzten Geschenk-Karten für eine Bestellung nicht aus, stehen dem Kunden für die Zahlung des Differenzbetrages unsere weiteren Zahlungsarten nach Maßgabe der Ziff. III dieser AGBen zur Verfügung.
5. Eine Auszahlung des Guthabens von Geschenk-Karten ist nicht möglich. Eine Geschenk-Karte kann mehrfach eingelöst werden, bis ihr Guthaben verbraucht ist. Im Falle eines Widerrufs wird dem Kunden über das eingelöste Guthaben eine neue Geschenk-Karte ausgestellt.
6. ROLLER haftet nicht für Verlust oder Diebstahl von Geschenk-Karten oder deren Unbrauchbarkeit wegen Beschädigung oder Unlesbarkeit, wenn diese nicht durch ROLLER verschuldet wurde. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass er Kartennummer und PIN Dritten nicht zugänglich macht.

V. Änderungsvorbehalt/Nachbestellungen

Geringfügige Farbabweichungen der gelieferten Ware behalten wir uns vor. Bei Nachbestellungen wird keine Garantie für Farb-, Maserungs- und Formgleichheit übernommen.

VI. Lieferfrist

1. Die Lieferzeit für Sendungen per Paketdienst beträgt bei lagerhaltigen Waren 1 bis 2 Werktage (Montag bis Freitag). Bei Ware mit höherem Lageraufwand 4 bis 7 Werktage (Montag bis Freitag).

Wenn  zwischen Bestellung und Lieferung Wochenenden oder Feitage liegen, kann sich die Lieferung um 1-3 Werktage verzögern.

2. Die Lieferzeit für Sendungen per Spedition beträgt bei lagerhaltigen Waren 1 bis 3 Wochen. Bei Artikeln, die auftragsweise angefertigt werden, beträgt die Lieferzeit 6 bis 10 Wochen. Die jeweilige Lieferzeit finden Sie auf den Artikeldetailseiten.

4. Im Falle einer Verzögerung der Lieferung entgegen der Lieferzeit wird der Kunde per E-Mail über die Dauer der Verzögerung informiert.

VII. Eigentumsvorbehalt

1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Erfüllung aller Verbindlichkeiten aus dem Vertragsverhältnis Eigentum von ROLLER.

2. Der Käufer ist verpflichtet, das Eigentum von ROLLER auch dann zu wahren, wenn die gelieferten Waren nicht unmittelbar für den Käufer, sondern für Dritte bestimmt sind. In diesem Fall ist der Empfänger vom Käufer auf den Eigentumsvorbehalt hinzuweisen.

3. Der Käufer oder der Drittempfänger hat die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren pfleglich zu behandeln.

4. Jeder Ortswechsel der Ware und jeder Eingriff Dritter, insbesondere Pfändungen, sind ROLLER unverzüglich in Textform mitzuteilen; bei Pfändungen unter Beifügung des Pfändungsprotokolls.

VIII. Gefahrübergang

Von der Übergabe an, gebühren dem Käufer die Nutzungen. Der Käufer trägt ab Übergabe die Lasten der Sache.

IX. Annahmeverzug

1. Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten angemessenen Nachfrist die Annahme der Ware verweigert oder vorher erklärt, sie nicht abnehmen zu wollen, kann ROLLER die hierfür vorgesehenen gesetzlichen Ansprüche geltend machen.

2. Falls der Annahmeverzug des Käufers länger als einen Monat dauert, hat der Käufer an ROLLER die hierdurch entstandenen Lagerkosten zu erstatten. ROLLER ist berechtigt, für die Lagerung eine Speditionsfirma zu beauftragen. Wegen des Kostenerstattungsanspruchs hat ROLLER ein Zurückbehaltungsrecht gegenüber dem Käufer.

X. Rücktritt

1. ROLLER ist nicht zur Lieferung verpflichtet, wenn der Hersteller trotz Liefervertrag mit ROLLER nicht liefert, die Produktion der bestellten Ware eingestellt hat falls diese Umstände erst nach Vertragsschluss eingetreten sind und ROLLER die Nichtleistung nicht zu vertreten hat.

2. ROLLER benachrichtigt den Käufer über diese Umstände unverzüglich. Gegenleistungen werden unverzüglich erstattet.

3. Unter vorstehenden Voraussetzungen sind Schadensersatzansprüche des Käufers ausgeschlossen, wenn ROLLER kein Verschulden trifft.

4. ROLLER ist nach Setzen einer Nachfrist von 14 Tagen zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt, wenn der Käufer über die seine Kreditwürdigkeit betreffenden Tatsachen unrichtige Angaben gemacht hat, seine Zahlungen eingestellt hat oder über sein Vermögen ein Konkurs- oder Vergleichsverfahren beantragt wurde; es sei denn, der Käufer leistet unverzüglich Zahlung.

5. Die Abnahmeverweigerung und Annullierung des Kaufvertrages durch den Kunden ist ohne Rechtsanspruch nur möglich gegen Zahlung einer Schadenersatzpauschale in Höhe von 25 % des Kaufpreises. Es sei denn, Sie weisen nach, dass ein Schaden nicht oder wesentlich niedriger entstanden ist.

XI. Warenrücknahme - Kostenloses Umtauschrecht

Nur bei Umtausch im Rahmen der Kulanz trägt der Kunde alle angefallenen Kosten für Porto/Transport, Verpackung und Wertminderung. Die Unversehrtheit von Ware und Verpackung ist Voraussetzung.

XII. Widerrufsrecht

Als Verbraucher steht Ihnen bei Fernabsatzverträgen mit ROLLER ein gesetzliches Widerrufsrecht nach Maßgabe der untenstehenden Widerrufsbelehrung zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Widerrufsbelehrung

 
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb der Widerrufsfrist zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem folgenden Zeitpunkt:

a) wenn Sie bei uns eine oder mehrere Waren bestellen, die zusammen an Sie geliefert werden:
ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat;

b) wenn Sie bei uns im Rahmen einer einheitlichen Bestellung mehrere Waren bestellen, die nicht zusammen sondern in mehreren Sendungen an Sie geliefert werden:
ab dem Tag an dem Sie, oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;

c) wenn Sie bei uns eine Ware bestellen, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird: ab dem Tag an dem Sie, oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Roller GmbH & Co. KG online-Shop, Postfach 200920, 45844 Gelsenkirchen, Tel: 0209 7097333, Fax: 0209 7097269, E-Mail: widerruf@roller.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist; dies gilt nicht, wenn wir die Waren abholen. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Wenn die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, holen wir die Waren ab. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Besonderer Hinweis für verbundene Verträge:

Wenn Sie den Vertrag durch ein Darlehen finanzieren und ihn später widerrufen, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, sofern beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere dann anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht bezüglich dieses Vertrages Gebrauch und widerrufen Sie zudem den Darlehensvertrag, wenn Ihnen auch dafür ein Widerrufsrecht zusteht. Für die Rechtsfolgen des Widerrufs des Darlehensvertrages sind die dort getroffenen Regelungen und die hierfür erteilte Widerrufsbelehrung maßgeblich.

 

In den folgenden Fällen können Sie den Vertrag nicht widerrufen:

a) Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind, und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (§ 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB).

b) Verträge, bei denen der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich aufgefordert hat, ihn aufzusuchen, um dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten vorzunehmen; dies gilt nicht hinsichtlich weiterer bei dem Besuch erbrachter Dienstleistungen, die der Verbraucher nicht ausdrücklich verlangt hat, oder hinsichtlich solcher bei dem Besuch gelieferter Waren, die bei der Instandhaltung und der Reparatur nicht unbedingt als Ersatzteile benötigt werden (§ 312g Abs. 2 Nr. 11 BGB).

 

In dem folgenden Fall kann Ihr Widerrufsrecht vorzeitig erlöschen:

Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, ab dem Zeitpunkt, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde (§ 312g Abs. 2 Nr. 3 BGB).

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An die Roller GmbH & Co. KG online-Shop, Postfach 200920, 45844 Gelsenkirchen, Fax: 0209 7097269, E-Mail: widerruf@roller.de:

 

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

- Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

- Name des/der Verbraucher(s)

 

- Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

 

- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

- Datum
---
 

(*) Unzutreffendes streichen.

XIII. Gewährleistung

1. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Kunden ist ausgeschlossen

2. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Schäden, die Sie zu vertreten haben, z.B. Schäden, die bei Ihnen durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit, starke Erwärmung der Räume, sonstige Temperatur –oder Witterungseinflüsse oder unsachgemäße Behandlung entstanden sind.

3. Die Dauer der Gewährleistung beträgt 24 Monate ab dem Datum der Warenübergabe.

XIV. Datenschutz und Sicherheit

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

XV. Entsorgungs- & Umweltbestimmungen

1. Die Firma ROLLER hat ihre Verkaufsverpackung über ein duales System lizenziert, d.h. Verkaufsverpackungen gemäß § 6 der Verpackungsmittelverordnung, dürfen in entsprechenden Entsorgungsbehältern (z.B. gelbe Tonne) entsorgt werden.

2. Unsere Speditionen sind bei einer Lieferung nicht verpflichtet die Transportverpackung zu entsorgen.

3. Sie können die Entsorgung auch bei einer öffentlichen Sammelstelle vornehmen oder auch in einem Entsorgungscontainer der auf dem Gelände jedes Rollermarktes zu finden ist.

4. Elektro- und Elektronikgeräte dürfen nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden. Verbraucher können ihre Elektro-Altgeräte kostenlos bei einer kommunalen Sammelstelle abgeben.

XVI. Erfüllungsort und Gerichtsstand

1. Ist der Käufer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist Gelsenkirchen ausschließlicher Gerichtsstand.

2. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

XVII. Rechtsgültigkeit

Sollte eine dieser Klauseln rechtsungültig sein, verlieren hierdurch die übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ihre Gültigkeit nicht.

XVIII. Klarna AB

Zahlung per Rechnung und Finanzierung

In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf als Zahlungsoptionen. Bei einer Zahlung mit Klarna müssen Sie niemals Ihre Kontodaten angeben, und Sie bezahlen erst, wenn Sie die Ware erhalten haben. Bei den Zahlungsarten Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf ist eine Lieferung an eine von der Rechnungsadresse abweichende Lieferadresse nicht möglich. Wir bitten Sie hierfür um Verständnis.

Klarna Rechnung

Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Weitere Informationen und Klarnas vollständige AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier: Lesen sie mehr!

Klarna Ratenkauf

Bei dem Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf bekommen Sie ebenfalls zuerst die Ware. All Ihre Einkäufe werden dann auf einer Rechnung am Ende des nächsten Monats gesammelt. Sie können diese Rechnung dann in flexiblen Raten zahlen, aber auch jederzeit den Gesamtbetrag begleichen. Weitere Informationen zum Finanzierungsservice Klarna Ratenkauf finden Sie hier: Flexible Raten / Feste Laufzeit. Die vollständigen AGB zu Klarna Ratenkauf können Sie hier herunterladen.

Klarna prüft und bewertet die Datenangaben des Konsumenten und pflegt bei berechtigtem Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien (Bonitätsprüfung). Sollte die Bonität des Konsumenten nicht gewährleistet sein, kann Klarna AB dem Kunden darauf Klarnas Zahlungsarten verweigern und muss auf alternative Zahlungsmöglichkeiten hinweisen. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz behandelt und werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben. Hier erfahren Sie mehr zu Klarnas Datenschutzbestimmungen. Für weitere Informationen zu Klarna besuchen Sie www.klarna.de

 

XIX. Betreiberinformationen

 

 

  ROLLER GmbH & Co. KG
  Willy - Brandt - Allee 72
  45891 Gelsenkirchen
  Telefon: +49 (0) 209 7097-0
  Telefax: +49 (0) 209 7097-209
  eMail: info@roller.de
  Internet: www.roller.de

  Registergericht: Amtsgericht Gelsenkirchen
  Registernummer: HRA 1887
  Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz: DE 124981337

  Persönlich haftende Gesellschafterin:

  ROLLER Verwaltungs GmbH
  Registergericht: Amtsgericht Gelsenkirchen
  Registernummer: HRB 3427

  Verantwortlicher des Bereiches "online Shop": Matthias Ollech

  ROLLER GmbH und Co. KG
  Willy – Brandt – Allee 72
  45891 Gelsenkirchen

  GESCHÄFTSFÜHRER: Marcus Droste (Sprecher) - Andreas Mauz - Tessa Tessner - Thomas Vogler