404 Seite nicht gefunden

Deckenlampen

(722 Produkte)
Durchschnittliche Bewertung der Produkte dieser Kategorie: 4.5 von 5 Sternen - 62 Bewertungen

Deckenlampen in vielen verschiedenen Variationen von ROLLER!

Wenn du einen dunklen Raum betrittst, schaltest du in der Regel zuerst die Deckenlampe an: Sie sorgt mit ihrem hellen, gleichmäßigen Licht für eine gute Grundbeleuchtung und ist deshalb in nahezu jedem Raum zu finden.

Doch eine Deckenleuchte kann noch mehr, denn je nach Modell verfügt sie über Zusatzfunktionen, mit denen sich die Beleuchtung an deine Bedürfnisse anpassen lässt. Nicht zuletzt ist die Deckenlampe auch ein Einrichtungsgegenstand, der optisch zum Einrichtungsstil des Raumes passen sollte.

Bei ROLLER bieten wir dir deshalb ein großes Sortiment verschiedener Modelle, die sich in Material, Design und Ausstattung unterscheiden.

Erfahre im Folgenden mehr über:

  • die verschiedenen Arten von Deckenlampen 
  • mögliche Zusatzfunktionen 
  • die Wahl der passenden Lichtfarbe 
  • die Vorteile von LED-Lampen 

und finde so die Deckenlampe, die perfekt zu dir und deinen Räumlichkeiten passt. 

Welche Arten von Deckenlampen gibt es?  

Die klassische Deckenlampe besteht aus einem Leuchtmittel, das von einer Abdeckung umschlossen ist. Diese kann wahlweise aus Glas, Metall, Kunststoff oder Stoff bestehen und dient dazu, das Licht gleichmäßig im Raum zu streuen oder es sanft zu dämpfen.

Anders als ein Kronleuchter, eine Hänge- oder Pendelleuchte, die weit in den Raum hinunter hängt, wird die Deckenleuchte entweder mit ihrer Abdeckung direkt an der Decke befestigt oder sie hängt höchstens einige Zentimeter unterhalb der Decke. Je nach Modell strahlen die Lampen das Licht gleichmäßig nach unten in den Raum hinein oder indirekt nach oben ab. 

LED-Deckenleuchte - weiß - dimmbar

Neben den Deckenleuchten mit einer Lampe erfreuen sich auch Deckenspots mit mehreren Strahlern großer Beliebtheit, denn diese lassen sich meistens individuell ausrichten, sodass du nach Bedarf und Belieben einzelne Bereiche im Raum gezielt anstrahlen kannst. Auf diese Weise kannst du bestimmte (Arbeits-)Bereiche stärker beleuchten oder einzelne Dekorationsgegenstände in Szene setzen. 

Als Einrichtungsgegenstand erfüllt die Lampe selbst natürlich auch einen dekorativen Zweck, deshalb sollte sie zum Einrichtungsstil des Zimmers passen. Dies gilt für das Material ebenso wie für das Design. Besonders beliebt sind Metalle wie Chrom oder Edelstahl und Glas, vor allem Acrylglas oder Opalglas, das gerne mit Metall kombiniert wird. 

Welche Zusatzfunktionen sind sinnvoll? 

Viele Deckenleuchten sind mit praktischen Zusatzfunktionen ausgestattet und lassen sich beispielsweise dimmen. So kannst du - in der Regel über einen entsprechenden Schalter oder per Fernbedienung - die Helligkeit der Leuchte nach Belieben variieren.

Bei einigen Modellen kannst du nicht nur die Lichtintensität, sondern auch die Farbe des Lichts je nach Stimmung in Gelb, Grün, Blau oder Rot ändern. Einige Lampen lassen sich in dein Smart Home-Netzwerk einbinden, sodass du sie auch ganz einfach per App über das Smartphone, Tablet oder den PC steuern kannst. 

  • Hinweis: Praktisch für alle, die in einer Dachwohnung wohnen und im Sommer unterdrückender Luft leiden: die Kombination aus Deckenleuchte und Ventilator. Die Kombi-Modelle sorgen nicht nur für eine angenehme Beleuchtung, sondern auch für kühle Luft an heißen Sommertagen. Ein Deckenventilator hat zwei entscheidende Vorteile: Zum einen kommt der angenehm erfrischende Luftzug von oben, sodass die Luft gleichmäßig im Raum verteilt wird und zum anderen benötigt er keinen Stellplatz, was vor allem für kleine Wohnungen günstig ist. Die Steuerung der Ventilator-Licht-Kombi erfolgt - genau wie die Beleuchtung - über den Lichtschalter. 

Energiesparend und langlebig: LED-Lampen  

Viele moderne Deckenleuchten sind mit fest integrierten LED-Lampen ausgestattet. Diese bringen gleich mehrere Vorteile mit: Sie erzeugen sehr viel mehr Helligkeit (Lumen) pro Watt als andere Leuchtmittel und entfalten ihre Leuchtkraft sofort nach dem Einschalten. Und das, ohne dabei Hitze zu entwickeln.

LED-Lampen sind langfristig sehr günstig, da sie deutlich weniger Strom verbrauchen als zum Beispiel traditionelle Glühlampen. Die energiesparenden Lampen (Energieeffizienzklasse A, A+ oder A++) sind mit bis zu 50.000 Stunden äußerst langlebig und in verschiedenen Lichtfarben und Farbtönen erhältlich. 

Die Lichtfarbe (auch: Lichttemperatur) wird in Kelvin angegeben und reicht von warmweißen Licht (2.700 - 3.000 Kelvin), das eine gemütliche Atmosphäre erzeugt und ideal für Wohn- und Schlafräume ist, über neutralweißes Licht (ca. 4.000 K) bis hin zu kaltweißem Licht (5.000 - 6.500 K). Neutralweißes Licht wirkt aktivierend und konzentrationsfördernd und bietet sich für Büroräume an, während sich kaltweißes Licht vor allem für fensterlose Kellerräume oder Werkstätten eignet. 

Passende Deckenleuchten von ROLLER  

Beachte bei der Wahl der neuen Deckenleuchte, in welchem Zimmer sie aufgehängt werden soll und ob dort bestimmte Sicherheitskriterien erfüllt werden müssen.

Ob diffuse oder gezielte Beleuchtung - bei ROLLER findest du ganz sicher genau die Deckenlampe, die deine Ansprüche erfüllt und zu deinem Einrichtungsstil passt.

Energiespar-Tipp: LED-Lampen verbrauchen wenig Strom, schonen die Umwelt und den Geldbeutel und sind äußerst langlebig.Hast du deine neue Deckenlampe gefunden? Dann hast du die Wahl, ob du deine neue Lampe direkt in einer Filiale in deiner Nähe kaufst, dorthin zur Abholung schickst oder Sie ganz einfach direkt zu dir nach Hause liefern lässt. Wähle bei der Bestellung einfach die passende Option aus und profitiere so von der bekannten ROLLER-Flexibilität - natürlich gewohnt günstig. 

FAQ

Worin unterscheiden sich Deckenlampen?
Deckenlampen sind in ganz unterschiedlichen Varianten erhältlich, die sich vor allem im Material (Metall, Glas, Kunststoff, Stoff oder eine Kombination aus verschiedenen Materialien), der Anzahl der Leuchtmittel (von ein- bis mehrflammig) und der Zusatzfunktionen unterscheiden.Natürlich gibt es ganz unterschiedliche Designs von rustikal bis modern, von elegant bis verspielt, sodass für jeden Einrichtungsstil die passende Deckenleuchte verfügbar ist. 
Welche Vorteile haben LED-Lampen?
Im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln, insbesondere zu traditionellen Glühlampen haben LED-Lampen folgende Vorteile.Sie:
  • sind energieeffizienter, das heißt, sie erzeugen mehr Helligkeit pro Watt 
  • entfalten ihre Leuchtkraft ohne Verzögerung 
  • entwickeln keine Hitze 
  • sind äußerst langlebig 
  • sind in verschiedenen Lichtfarben und Farbtönen erhältlich 
Was misst man in Kelvin?
Kelvin (K) ist die Maßeinheit für die Lichtfarbe oder auch Lichttemperatur, bei der drei Kategorien unterschieden werden: 
  • warm weiß: 2.700 K, 3.000 K 
  • neutralweiß: ca. 4.000 K 
  • kalt weiß: 5.000 K, 6.000 K, 6.500 K 
Was misst man in Lumen?
Lumen (lm) gibt an, wie hell ein Licht ist. Mit anderen Worten: Je höher der Lumen-Wert einer Lampe ist, desto heller leuchtet sie. Je nach Raum und Einsatzzweck sollte die Beleuchtung unterschiedlich hell sein. So sollte zum Beispiel das Büro heller als das Wohnzimmer sein, die Lampe im Arbeitszimmer also mehr Lumen pro m² erzielen. 
Wie viele Lumen pro m²?
Das hängt von dem jeweiligen Zimmer ab, genauer gesagt von seinem Zweck und seiner Einrichtung. Als Grundbeleuchtung für Wohnräume sind etwa 100 Lumen pro m² zu empfehlen. In Räumen, in denen gearbeitet wird (Arbeitszimmer, Küche) sollte das Licht heller sein, deshalb dürfen es hier ruhig bis zu 300 Lumen pro m² sein.Allerdings kommt es auch auf die Einrichtung an, denn helle Wände und Möbel lassen den Raum ohnehin schon etwas heller wirken, sodass hier manchmal auch weniger Lumen ausreichen um den gleichen Effekt zu erzielen. 
Welche LED-Sockel gibt es?
Wenn du LED-Leuchtmittel für deine Deckenlampe kaufst, solltest du auf den Sockel achten. Dieser muss bei der Lampe und dem Leuchtmittel identisch sein, damit sich dieses problemlos in die Fassung schrauben oder stecken lässt.Am gängigsten ist der Sockel mit E27-Schraubgewinde, der auch als klassisches Glühbirnenfassung bekannt ist. Entsprechende LED-Leuchtmittel mit E27-Sockel sind sowohl in Birnenform als auch als Kerze oder Strahler erhältlich. Ebenso verbreitet ist der Sockel E14, der auch Kerzenfassung genannt wird und in vielen Deckenleuchten zum Einsatz kommt. Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Sockel wie z. B. den GU10 (Bajonettsockel) oder G9, die jedoch seltener zum Einsatz kommen.