404 Seite nicht gefunden

Deckenventilatoren

(21 Produkte)

Deckenventilatoren für die perfekte Raumkühlung

Ein Deckenventilator von ROLLER sorgt für ein angenehm kühles Lüftchen. Denn wenn im Sommer die Temperaturen immer höher steigen und auch nachts keine Abkühlung in Sicht ist, kann es in Innenräumen unangenehm warm werden.

Wohnen, Arbeiten und Schlafen in stark aufgeheizten Räumen wird zunehmend anstrengend, wenn nicht sogar unmöglich. Ob mit Beleuchtung oder Fernbedienung, in verschiedenen Designs aus Edelstahl, Kunststoff, Glas oder Holz – bei ROLLER finden Sie ganz sicher den passenden Deckenventilator für Ihre Räumlichkeiten.

Bevor Sie durch das umfangreiche Sortiment stöbern, möchten Sie vielleicht noch etwas mehr über die hängenden Ventilatoren wissen. Lesen Sie hier,

  • welche Vorteile sie im Vergleich zu Standventilatoren bieten,
  • für welche Räume Deckenventilatoren geeignet sind und
  • worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Vorteile von Deckenventilatoren

Anders als herkömmliche Standventilatoren hängen Deckenventilatoren – wie der Name schon sagt – an der Decke und versetzen mit ihren Rotorblättern von oben die Luft in Bewegung, sodass ein angenehmer Windhauch durchs Zimmer weht. In tropischen Gebieten ist diese Ventilatorenform weit verbreitet, aber auch hierzulande erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit. Und das liegt an ihren vielen Vorteilen, denn sie

  • beansprucht keinen Stellplatz auf dem Boden oder einem Tisch
  • dient als Einrichtungselement und kann den Raum somit optisch aufwerten
  • verbraucht wenig Strom
  • arbeitet recht leise
  • ist auch im Winter einsetzbar, um die warme Heizungsluft gleichmäßig im Raum zu verteilen

Für welche Räume eignet sich ein Deckenventilator?

Grundsätzlich eignen sich Deckenventilatoren für alle Innenräume, an deren Decken sich ein Ventilator mit entsprechendem Gewicht montieren lässt. Das heißt, die Decke sollte mindestens eine Tragfähigkeit von 50 kg aufweisen. Auch sollten die Räume höher als 2,50 m sein, um zu verhindern, dass der Ventilator zu tief hängt und Sie versehentlich an die Rotorblätter stoßen. Am einfachsten ist natürlich die Montage an geraden Decken, für Dachschrägen sind spezielle Modelle erforderlich.

Worauf Sie beim Kauf eines Deckenventilators achten sollten

Angesichts der vielen unterschiedlichen Modelle von Deckenventilatoren fällt die Auswahl nicht leicht. Da kann es hilfreich sein, auf die wichtigsten Produktmerkmale zu blicken und mit ihrer Hilfe den passenden Ventilator zu finden:

Größe des Deckenventilators

Deckenventilatoren sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und welche optimal ist, hängt vor allem von der Größe des Raums ab, in dem Sie ihn aufhängen möchten. Das gilt sowohl für den Durchmesser als auch die Höhe des Ventilators, denn ein zu großes Modell lässt einen kleinen Raum überladen wirken lassen und kann die Bewegungsfreiheit einschränken, wenn es zu tief in den Raum hineinragt (wichtig bei niedrigen Deckenhöhen!). Ist der Ventilator zu klein, wirkt er an der Decke dagegen verloren und seine Leistung kann möglicherweise nicht ausreichen, um die Luft wie gewünscht zu bewegen.

Als grobe Orientierung kann folgende Aufstellung (für normal hohe Räume) dienen:

  • Raumgröße bis ca. 10 m²: Ventilatoren-Durchmesser von bis zu 100 cm
  • Raumgröße von 11-20 m²: Durchmesser von 100-130 cm
  • Raumgröße von 20-30 m²: Durchmesser von 130-150 cm
  • Raumgröße ab 30 m²: Durchmesser ab 150 cm

Motorleistung und Luftumwälzung des Deckenventilators

Deckenventilatoren sind mit einem Motor ausgestattet, der eine unterschiedlich hohe Drehzahl (Umdrehungen/Minute) erreichen kann. Von ihr hängt die Geschwindigkeit ab, mit der sich die Rotorblätter drehen. Dabei gibt es – je nach Modell – bis zu sechs Geschwindigkeiten, die sich stufenweise oder stufenlos einstellen lassen. Je höher die Stufe ist, desto schneller drehen sich die Rotorblätter, die dadurch mehr Luft bewegen, allerdings erhöht sich damit auch die Betriebslautstärke und der Stromverbrauch.

Das leisten die Rotorblätter

Die meisten Deckenventilatoren besitzen zwei bis fünf Rotorblätter, doch die Anzahl ist eher zweitrangig, wichtiger sind Winkel und Oberfläche der Rotoren. Denn je nachdem, in welchem Winkel die Rotorblätter zum Motor stehen, variiert die Luftmenge, die durch die Drehbewegung im Raum verteilt wird. Dabei gilt: Ein steilerer Winkel bewegt mehr Luft, benötigt aber auch eine höhere Motorleistung, weil der Luftwiderstand größer ist, der zu überwinden ist. Aber auch die Oberfläche der Rotorblätter hat einen Einfluss auf die Menge der bewegten Luft: Je mehr Profil die Rotorblätter haben (zum Beispiel durch eine Verdrehung), desto größer ist die Luftfördermenge.

Rechtslauf und Linkslauf
Die Rotorblätter können sich im Uhrzeigersinn (Rechtslauf) oder gegen den Uhrzeigersinn (Linkslauf) drehen. Der Rechtslauf bewegt die Luft nach unten, sodass ein angenehm kühlender Luftzug entsteht. Bei dem Rechtslauf wird die warme Luft, die nach oben steigt, wieder zurück in den Raum verteilt, was im Winter einen wärmenden Effekt haben kann.

Bedienung des Deckenventilators

Früher ließen sich die meisten Deckenventilatoren ausschließlich über einen Kordelzug bedienen, mit dem Sie das Gerät ein- und ausschalten und in verschiedene Geschwindigkeitsstufen wechseln konnten. Manche Modelle lassen sich auch über einen an der Wand installierten Regler steuern. Noch mehr Komfort bieten Ventilatoren, die sich per Fernbedienung bedienen lassen, denn bei diesen müssen Sie nicht aufstehen, um sie an-, aus- oder umzuschalten – egal wo Sie sich gerade im Raum befinden.

Lautstärke eines Deckenventilators

Die Lautstärke eines Deckenventilators wird in Dezibel (dB) angegeben, die sich auf die höchste Leistungsstufe bezieht. Sie liegt bei den meisten Modellen zwischen 30 dB (entspricht ungefähr dem Ticken einer Uhr) und 55 dB (entspricht etwa dem Geräusch eines Kühlschranks). Für Arbeits- und Schlafzimmer sind besonders leise Ventilatoren zu empfehlen, um die Konzentration bzw. den Schlaf nicht zu stören.

Wenn Sie den Ventilator an einem nicht-massiven Untergrund montieren, bildet dieser einen Resonanzkörper, der die Motorgeräusche verstärken und damit die Betriebslautstärke erhöhen kann.

Deckenventilatoren mit Beleuchtung

Besonders beliebt sind Deckenventilatoren mit Beleuchtung, denn da die Ventilatoren in der Regel in der Mitte der Decke platziert werden, wo normalerweise die Zimmerlampe hängt, erfüllen sie so eine Doppelfunktion, die eine zusätzliche Lichtquelle an der Decke überflüssig macht. Neben dem herkömmlichen weißen Licht sind manche Modelle mit LEDs ausgestattet, die in unterschiedlichen Farben leuchten. So können Sie den Raum je nach Tageszeit und Stimmung in ein jeweils anderes Ambiente tauchen.

Design von Deckenventilatoren

Auch die Optik sollte bei der Kaufentscheidung eine Rolle spielen, denn aufgrund seiner Größe und seiner zentralen Platzierung mitten im Raum ist ein Deckenventilator immer auch ein Einrichtungsgegenstand. Ob Edelstahl oder Aluminium, Kunststoff, Holz oder Glas – das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Stils, in dem der Raum eingerichtet ist.

Ihr neuer Deckenventilator von ROLLER

Schluss mit überhitzten Büros und stickigen Schlafzimmern – mit einem Deckenventilator von ROLLER können Sie dank dem angenehmen Lufthauch auch im Sommer wieder durchatmen. Die wichtigsten Fakten rund um Deckenventilatoren haben wir hier für Sie noch einmal zusammengefasst:

  • Deckenventilatoren nehmen keinen Platz in Anspruch, erfordern aber ausreichend hohe Wände und eine tragfähige Decke zur Montage.
  • Je größer der Raum ist, desto größer darf auch der Durchmesser des Ventilators sein.
  • Je nach Modell variieren Betriebslautstärke, Motorleistung, Anzahl und Art der Rotorblätter und damit die Luftfördermenge.
  • Besonders komfortabel sind Deckenventilatoren mit Beleuchtung, die sich per Fernbedienung steuern lassen.
  • Sie sind in verschiedenen Designs erhältlich, sodass für jeden Geschmack und Einrichtungsstil das passende Modell verfügbar ist.

Möchten Sie den Ventilator in Ihrer ROLLER-Filiale abholen oder ihn sich gleich nach Hause liefern lassen? Sie haben die Wahl! Welche Liefermöglichkeiten es gibt und ob Ihr Wunschmodell vielleicht sogar schon in einem ROLLER-Markt in Ihrer Nähe verfügbar ist, entnehmen Sie ganz einfach der Produktbeschreibung.