404 Seite nicht gefunden

Boxspringbetten

(161 Produkte)
Durchschnittliche Bewertung der Produkte dieser Kategorie: 4.4 von 5 Sternen - 1122 Bewertungen

Boxspringbetten – für luxuriösen Schlafkomfort wie im 5-Sterne-Hotel

Boxspringbett

Schlafen wie im Luxushotel – mit einem Boxspringbett von ROLLER holen Sie sich den hohen Liegekomfort exklusiver Continentalbetten jetzt günstig nach Hause!

Durch ihren mehrlagigen Aufbau bestehend aus gefedertem Unterbau, Federkernmatratze und Topper bieten die auch als Continentalbetten bekannten Möbel einen unvergleichlichen Schlafkomfort. Die punktgenaue Entlastung und gleichmäßige Druckverteilung ist eine Wohltat für den Körper und sorgt dafür, dass Sie morgens frisch und ausgeruht aufwachen.

Ob platzsparendes Einzel- oder geräumiges Doppelbett – entdecken Sie jetzt die große Vielfalt günstiger Boxspringbetten von ROLLER. Bestellen Sie Ihr Wunschbett bequem online oder lassen Sie es sich zum Abholen in eine unserer Filialen liefern!

Boxspringbett – cleveres System mit hohem Schlafkomfort

Anders als bei den meisten europäischen Betten handelt es sich bei einem Boxspringbett (auch Continentalbett oder amerikanisches Bett genannt) um ein ausgeklügeltes Schlafsystem. Dessen einzelne Komponenten (Box, Matratze und Topper) sind optimal aufeinander abgestimmt und sorgen im Zusammenspiel für maximalen Komfort und ein fast schwebendes Liegegefühl. Morgendliche Rückenschmerzen und Verspannungen lassen sich so verhindern.

Neben dem luxuriösen Schlafgefühl wie im 5-Sterne-Hotel ermöglicht der mehrlagige Aufbau der Boxspringbetts durch seine Höhe ein bequemes Ein- und Aussteigen. Das macht die Betten besonders für ältere und körperlich beeinträchtigte Menschen interessant. Darüber hinaus sorgt der bei vielen Modellen weich gepolsterte und in passendem Stoff bezogene Kopfteil für eine edle Optik und mehr Gemütlichkeit beim Anlehnen.

Im Sortiment von ROLLER finden Sie Boxspringbetten in vielen Formen, Farben und Designs: von klassischer Eleganz über skandinavische Gemütlichkeit bis hin zu moderner Geradlinigkeit.

Ein Hingucker sind zum Beispiel unsere Betten mit edler Knopfheftung und aufwendigen Ziernähten am Kopf- und Fußteil.

Aufbau von Boxspringbetten – von den Füßen bis zum Topper

Boxspringbetten bestehen aus der namensgebenden Box (auch Boxspring), einer Matratze und einem Topper. Die einzelnen Komponenten erfüllen jeweils unterschiedliche Aufgaben und sorgen zusammen für das typische Liegegefühl. Hinzu kommen unterschiedlich hohe Füße, die für ausreichend Abstand zum Boden sorgen und dadurch eine optimale Luftzirkulation sicherstellen.Boxspringbett

Boxspring – das Herzstück des Boxspringbetts

Das Untergestell des Betts (auch Box oder amerikanisch Boxspring genannt) besteht aus einem robusten Holzrahmen mit Bonell- oder Tonnentaschenfedern. Rundherum ist das Untergestell meist mit einem Profilschaum verkleidet und anschließend mit Stoff bezogen. Das Boxspring dient wie ein klassischer Lattenrost als Unterlage für die Matratze. Durch die Federn hat es jedoch den großen Vorteil, dass es auf der gesamten Fläche und nicht nur – wie ein Lattenrost – in der Mitte stark nachgeben kann. So kann sich das Schlafsystem optimal an den Körper anpassen und die Gelenke maximal entlasten.

Unterbau mit Bonell- oder Tonnentaschenfederkern: Was passt zu mir?

Bonellfedern sind fest miteinander verbundene Stahlfedern mit einer hohen Flächenelastizität. Das bedeutet, dass bei Belastung einer Feder auch die umliegenden Federn nachgeben. Ein Boxspring mit Bonellfederung eignet sich deshalb hervorragend für Menschen, die gerne weich liegen, weniger als 100 Kilogramm wiegen und keine Rückenbeschwerden haben.

Tonnentaschenfedern sind einzelne Federn, die jeweils in einer Stoffhülle stecken. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Punktelastizität aus. Hier geben also nur die Federn nach, die auch tatsächlich belastet werden. Ein Boxspring mit Tonnentaschenfedern ist deshalb die richtige Wahl für Menschen, die gerne härter liegen und/oder mehr als 100 Kilogramm wiegen und/oder unter Rückenbeschwerden leiden.

Benötigen Sie Stauraum für Kissen und Decken, ist ein Boxspringbett mit Bettkasten ideal.

Dieser nutzt den vorhandenen Platz im Unterbau optimal aus und lässt sich entweder durch Hochklappen des Betts oder durch Herausziehen öffnen und schließen.

Matratze im Boxspringbett

Bei der Matratze haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Modellen und Härtegraden. Wichtig dabei ist, sie passend zum Körpergewicht zu wählen. Als Faustregel gilt: Je höher das Körpergewicht, desto härter sollte die Matratze sein. Eine Orientierung bietet die folgende Übersicht:

  • H1: Körpergewicht bis 65 kg
  • H2: Körpergewicht bis 80 kg
  • H3: Körpergewicht bis 100 kg
  • H4: Körpergewicht bis 130 kg
  • H5: Körpergewicht bis 140 kg

Außerdem gibt es unterschiedliche Empfehlungen für Bauch-, Rücken- oder Seitenschläfer. Letztere sind in der Regel mit einer weicheren Matratze gut beraten, da bei einer seitlichen Schlafposition der Oberkörper und die Hüfte stärker einsinken. Darüber hinaus unterscheiden sich Matratzen in der Anzahl ihrer Liegezonen und ihrer Gangzahl.

Wenn Sie zu zweit im Boxspringbett schlafen möchten und eine Person Seiten- und die andere Rückenschläfer ist, sollten Sie besser zwei separate Matratzen kaufen.

So kann jeder die Matratze wählen, die am besten zu seinen Schlafgewohnheiten passt. Einzelne Matratzen sind ab einer Bettgröße von 160 x 200 cm sinnvoll.

Boxspring-Topper – das Extra für noch mehr Komfort

Topper sind das i-Tüpfelchen auf dem Boxspringbett. Denn die zwischen 5 und 20 cm hohen Auflagen haben gleich mehrere Vorteile: Sie dienen als Schoner und schützen die unter ihnen liegende Matratze, schließen (bei getrennten Matratzen) die oftmals störende Besucherritze und erhöhen den Liegekomfort. Als Material dient wahlweise Komfort-, Kalt- oder Viscoschaum. Ideal für Rücken- und Seitenschläfer sind Topper aus Kaltschaum oder Komfortschaum. Sie bieten eine stabile und zugleich atmungsaktive und wärmeregulierende Unterlage, die sich gut an den Körper anpasst. Für Rückenschläfer bietet sich außerdem Viscoschaum als Toppermaterial an. Der moderne Schaum schmiegt sich durch die Körperwärme optimal an die Konturen des Körpers an und entlastet die Gelenke.

Topper sind bei Boxspringbetten oft optional. Das heißt, Sie können sie nutzen und so den Liegekomfort erhöhen oder sie weglassen und direkt auf der Matratze schlafen.

Einzel- oder Doppelbett: Welche Boxspringbett-Größe passt zu mir?

Wie bei allen Betttypen haben Sie auch bei Boxspringbetten die Wahl zwischen Einzel- und Doppelbetten. Einzelbetten eignen sich ideal für Singles und bieten mit 90 x 200, 100 x 200 cm oder 120 x 200 cm viel Platz für erholsamen Schlaf.

Wenn Sie sich mehr Bewegungsfreiraum wünschen oder zu zweit im Bett schlafen, sollten Sie ein breiteres Continentalbett wählen. Besonders beliebt sind Boxspringbetten in 140 x 200 cm, 160 x 200 cm oder 180 x 200 cm. Bietet Ihr Schlafzimmer ausreichend Stellfläche, können Sie sich auch für ein luxuriöses King-Size-Bett entscheiden, wie es in vielen 5-Sterne-Hotels steht. Diese Boxspringbetten bieten mit 200 x 200 cm eine extrem breite Liegefläche, auf der Sie sich wie ein König bzw. wie eine Königin fühlen können.

Boxspringbett abholen oder liefern lassen? Sie haben die Wahl!
Bei ROLLER können Sie nicht nur aus einer großen Vielfalt an Boxspringbetten Ihr persönliches Wunschmöbel auswählen. Auch bei Bestellung und Lieferung können Sie sich für die Variante entscheiden, die am besten in Ihre Planung passt. Möchten Sie Ihr Boxspringbett sicher online bestellen und es sich bequem nach Hause liefern lassen? Oder möchten Sie Ihr Wunschbett in einem ROLLER-Markt in Ihrer Nähe abholen? In unserem Onlineshop sehen Sie neben jedem Möbelstück, ob und wenn ja, ab wann es im gewünschten Markt verfügbar ist. Ein Besuch vor Ort lohnt sich in jedem Fall, denn so können Sie auch gleich die aktuellen Angebote in Augenschein nehmen und das eine oder andere Schnäppchen machen.

Günstige Boxspringbetten von ROLLER: kleiner Preis, großer Komfort

Wenn Sie das typisch federnde Liegegefühl eines Boxspringbetts nicht nur im Urlaub, sondern auch zu Hause genießen möchten, sind Sie bei ROLLER richtig. Mit unserer stetig wachsenden Auswahl an Farben, Designs und Größen haben wir für nahezu jeden Geschmack das passende Boxspringbett im Sortiment. Dieses können Sie bequem online bestellen und sich nach Hause oder zum Abholen in eine ROLLER-Filiale in Ihrer Nähe liefern lassen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, haben wir hier noch einmal für Sie zusammengefasst:

  • Zusätzlicher Stauraum kann niemals schaden – besonders im Schlafzimmer. Bei einem Boxspringbett mit Bettkasten können Sie Oberbetten und andere Dinge platzsparend im Unterbau verstauen.
  • Wählen Sie eine Bettgröße, die zu Ihnen passt. Ein Boxspringbett in 90 x 200 oder 120 x 200 cm ist ideal für Einzelpersonen. Wenn Sie zu zweit sind oder einfach mehr Platz möchten, sind Boxspringbetten in 160 x 200 oder 180 x 200 cm optimal. Puren Schlafluxus genießen Sie in einem King-Size-Bett mit 200 x 200 cm.
  • Achten Sie bei der Federung des Unterbaus und der Matratze darauf, dass diese zu Ihrem Gewicht und Ihren Schlafvorlieben passt. Ein guter Mix sind Bonellfedern bei der Unterfederung und Tonnentaschenfedern bei der Matratze.
  • Wählen Sie auch den Topper passend zu Ihrer bevorzugten Schlafposition: Kalt- und Komfortschaum sind optimal für Rücken- und Seitenschläfer, Viscoschaum vor allem für Rückenschläfer.

Die Vorteile von Boxspringbetten auf einen Blick
Schlafgefühl

Boxspringbetten überzeugen durch ihr ausgezeichnetes Liegegefühl. Werden Boxspring, Matratze und Topper entsprechend der eigenen Bedürfnisse ausgewählt, passen sie sich perfekt dem Liegenden an und bieten damit deutlich mehr Schlafkomfort als herkömmliche Betten.

Rückenfreundlichkeit

Da sich das Continentalbett exakt auf das Körpergewicht und die bevorzugte Liegeposition des Schläfers abstimmen lässt, ist es sehr rückenfreundlich. Insbesondere bei Bandscheibenproblemen und bei Problemen an der Lendenwirbelsäule bietet ein Boxspringbett dem Rücken ein besonders hohes Maß an Unterstützung.

Bequeme Einstiegshöhe

Boxspringbetten sind zumeist mindestens 50 Zentimeter hoch. Dadurch sind sowohl der Einstieg ins Bett als auch der Ausstieg sehr komfortabel.

Gesundes Schlafklima

Durch Schwitzen verliert der Mensch pro Nacht rund einen halben Liter Flüssigkeit. Da Boxspringbetten so entwickelt wurden, dass die Luft gut zirkulieren kann, ist die Hygiene dauerhaft gewährleistet. Statt in die Matratze einzudringen, wird das Wasser durch die offene Federkonstruktion in die Luft abgeleitet.

Langlebigkeit

Die Matratzen von Boxspringbetten liegen sich weniger schnell durch als auf Lattenrosten aufliegende Matratzen. Der Druck des Körpergewichts wird gut abgeleitet, wodurch das amerikanische oder skandinavische Bett gleichmäßig stabil und besonders lange komfortabel bleibt. Der Bettrahmen ist robust und langlebig.


FAQ

Was sind die Vorteile von Boxspringbetten?
  • perfekter Schlafkomfort
  • hoher Einstieg
  • luxuriöse Optik
  • für jeden geeignet
  • Federn in der Box bieten optimale flächenelastische Stützung
  • Matratze darüber punktelastisch und stützend
  • Topper bietet zusätzlich Komfort und Entlastung
  • verschiedene Preisklassen
  • verschiedene Matratzen- und Topperarten
  • verschiedene Größen
  • viele Designs und Farben
Auf welche Kriterien sollten Sie beim Kauf eines Boxspringbettes achtes?
Um das passende Continentalbett für die eigenen Bedürfnisse und Ansprüche zu finden, sollten verschiedene Kaufkriterien berücksichtigt werden. Der richtige Härtegrad ist hierbei ebenso entscheidend wie die Bettgröße und die Wahl des passenden Federkerns.
Welcher Härtegrad der Matratze des Boxspringbettes ist der richtige?

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen gesunden Schlaf ist der richtige Härtegrad der Untermatratze. Dieser ist in Deutschland nicht genormt, sodass jeder Hersteller selbst entscheiden kann, wie er seine Produkte deklariert. Leichtere Personen kommen gut mit Härtegraden von H2 zurecht, schwerere Personen wählen oft H3. Damit die Wahl einfacher fällt, steht neben jedem Boxspringbett bei ROLLER der Härtegrad mit dem passenden Körpergewicht.

Für Boxspringbetten und die dazugehörigen Matratzen gilt im Allgemeinen folgende Härtegrad-Unterteilung:

  • H2: Gewicht bis 80 kg
  • H3: Gewicht bis 100 kg
  • H4: Gewicht bis 130 kg
  • H5: Gewicht bis 140 kg

Der passende Härtegrad im Boxspring-Bereich wird über die Matratzen-Federung ermittelt. Über den Topper ergibt sich das gewünschte Liegegefühl. Wer lieber etwas härter und normal warm liegt, ist mit einem Kaltschaum-Topper am besten beraten. Personen, die gern weich liegen, aber schnell frieren, sind in aller Regel mit einem Visco-Topper optimal bedient.

Wie groß sollte das Boxspringbett sein?
Für die Wahl der Bettgröße ist in erster Linie entscheidend, wie viele Personen später darin schlafen. Daneben spielen natürlich auch die räumlichen Gegebenheiten eine Rolle. Boxspringbetten mit einer Liegefläche von 90 x 200 cm120 x 200 cm oder 140 x 200 cm bieten ausreichend Platz für eine Person, eignen sich aber übergangsweise auch für zwei Schläfer. Bei dauerhafter Benutzung durch zwei Personen empfiehlt sich ein Doppelbett mit einer Größe von mindestens 160 x 200 cm, 180 x 200 oder sogar 200 x 200 cm. Größere Menschen sollten sich nach Boxspringbetten mit Überlänge umschauen. Gleiches gilt für Personen, die gern mit einem großen Kopfkissen oder sehr unruhig schlafen.
Bonell-Federkern oder Taschenfederkern für die Boxspringbett-Matratze?

Beim Bonellfederkern sind die einzelnen Federn durch Drähte miteinander verbunden. Bonellfedern geben flächenelastisch nach und sorgen für ein weiches, schwingendes Liegegefühl. Da die Bonellfederung den Druck optimal verteilt, ermöglicht sie ein sehr angenehmes Liegen. Sie eignet sich besonders für leichtere Personen mit einem Gewicht von bis zu 100 Kilogramm.

Beim Taschenfederkern sind die Federn einzeln in Taschen verpackt, wodurch eine hohe Festigkeit erreicht wird. Da dieser Federkern punktelastisch auf Druck reagiert, lässt sich die Matratze optimal in unterschiedlich reagierende Zonen aufteilen. Taschenfederkerne sind die richtige Wahl für Menschen, die gern auf einer stabilen Unterlage schlafen. Für Personen mit mehr als 100 Kilogramm Körpergewicht sind sie grundsätzlich besser geeignet. Auch Menschen mit Rückenleiden wie Bandscheibenproblemen profitieren von der Punktelastizität dieser Federung.