404 Seite nicht gefunden

Waschbeckenunterschränke(28 Produkte)

Mit einem Waschbeckenunterschrank nutzen Sie das Platzangebot Ihres Badezimmers optimal aus. Täglich benötigte Pflegeprodukte, aber auch Haartrockner und Handtücher verstauen Sie in den Fächern und Schubladen und haben sie bei Bedarf sofort griffbereit. Gleichzeitig verschwinden Abfluss und Siphon dezent. Gestalten Sie Ihr Bad jetzt neu und schaffen Sie viel Stauraum mit den günstigen Waschtischunterschränken von ROLLER!

Durchschnittliche Bewertung der Produkte dieser Kategorie: 4.1 von 5 Sternen - 130 Bewertungen

Waschbeckenunterschrank – praktisches Badmöbel mit dekorativem Effekt

Waschbeckenunterschrank

Ob rustikal, modern oder klassisch – bei unseren Waschbeckenunterschränken können Sie aus einer Vielzahl von Farben, Größen und Stilen wählen.

Durch die unterschiedlichen Bauweisen haben Sie die Wahl, ob Ihr neuer Unterschrank in erster Linie viel Platz zum Aufbewahren und Unterstellen von Badutensilien oder offene Fächer zum Dekorieren bieten soll. Lesen Sie, welche Unterschiede es bei Waschbeckenunterschränken gibt und worauf Sie bei der Auswahl Ihres Badmöbels achten sollten.

Welcher Waschbeckenunterschrank ist der passende?

Waschtischunterschrank hängend oder stehend

Beim Kauf eines Waschtischunterschranks haben Sie die Wahl zwischen zwei Varianten: Dem klassischen Unterschrank, der ganz oder mit Füßen auf dem Boden steht, und dem hängenden Waschbeckenunterschrank, das an der Wand befestigt ist.

Ein Vorteil des Hängeschranks ist die luftig leichte Optik, die das schwebende Möbel gerade für modern eingerichtete Badezimmer interessant macht. Praktisch ist der Freiraum unter dem Schrank, weil er das Wischen zum Kinderspiel werden lässt. Das lästige Verschieben des Badmöbels, um daneben und dahinter sauber machen zu können, entfällt.

Auch der Schrank bis zum Boden hat Vorteile. So bieten die Waschbeckenunterschränke oft mehr Stauraum und lassen sich ohne großen Aufwand zur Seite schieben, wenn Arbeiten am Abfluss oder Siphon notwendig sind. Außerdem entfällt die Befestigung in der Wand und damit häufig das Anbohren der Fliesen, was gerade in Mietwohnungen problematisch ist.

Wie hoch, tief und breit sollte der Waschbeckenschrank sein?

WaschbeckenunterschrankBei ROLLER finden Sie Waschbeckenunterschränke in unterschiedlicher Höhe, Tiefe und Breite. Insbesondere wegen der Höhe und Tiefe des Schranks sollten Sie das Waschbecken ausmessen, unter das Sie den neuen Schrank stellen möchten. Hier gilt es, das optimale Maß zu finden, denn

  • ist der neue Schrank hoch, passt er nicht unter das Waschbecken
  • ist er niedrig, sind der unschöne Abfluss und Siphon zu sehen
  • ist er zu schmal, ist es unbequem, sich unter das Waschbecken bücken zu müssen
  • ist er zu tief, ragt er nach vorne über das Waschbecken hinaus und macht es Kindern schwer, an den Wasserhahn zu gelangen.

 

Bei der Breite haben Sie mehr Spielraum. Hier können Sie nach dem vorhandenen Platzangebot, Ihrem Platzbedarf und persönlichen Geschmack wählen. Die meisten Waschtischunterschränke sind 60 cm breit – das entspricht der gängigen Breite von Einzelwaschbecken – und 30 cm tief. Hier schließen die Ränder des Unterschranks mit denen des Waschbeckens ab, was für einen harmonischen Eindruck sorgt.

 

Es gibt jedoch auch deutlich schmalere (40 cm) Modelle für zum Beispiel kleine Gäste-WCs und breitere (bis zu 140 cm) Modelle, die sich für Doppelwaschbecken eignen.

Badunterschrank mit oder ohne Türen

Je nach Modell teilen Waschbeckenunterschränke den Stauraum, den Sie zur Verfügung stellen, anders auf. Sie bieten verschieden große Schubladen und/oder Fächer, die sich bei einigen Schränken mit einer oder mehreren Türen verschließen lassen. Ob mit oder ohne Tür, ist vor allem eine Frage des persönlichen Geschmacks. Beides hat seine Vorteile: Türen verbergen das Innere vor neugierigen Blicken und sorgen für eine diskrete Unterbringung von Hygieneartikeln oder Putzmitteln. Gerade Letztere müssen in einem Haushalt mit Kindern gut verschlossen sein, um Unfälle zu vermeiden.

Aber auch für andere hohe Gegenstände sind Unterschränke mit Türen sehr gut geeignet. Sollen die Ablagefächer jedoch vor allem optisch ansprechen und beispielsweise Platz für Dekorationsobjekte wie Körbe mit kleinen Utensilien oder Duftstoffen bieten, empfehlen sich Schränke ohne Türen.

Waschbeckenunterschränke in unterschiedlichen Stilrichtungen

Angesichts der Vielfalt an verschiedenen Farben und Formen der Waschbeckenunterschränke, lassen sich diese nahtlos in Ihren Einrichtungsstil integrieren. Orientieren Sie sich dabei an Material und Design und verwandeln Sie Ihr Badezimmer in eine echte Wohlfühloase.

Mit den folgenden Tipps gestalten Sie Ihr Badezimmer im bevorzugten Stil:
Landhausstil

Möchten Sie Ihr Badezimmer gemütlich gestalten und ihm eine rustikale Note verleihen, bietet sich ein Unterschrank aus Massivholz an. Geeignete Farben sind weiß, grau und braun. Die natürliche Oberflächenstruktur mit ihrer einzigartigen Maserung sorgt (bei Bedarf mit zusätzlichen Griffen und Verzierungen) für eine angenehm warme Atmosphäre.

Moderner Stil

Genau das Gegenteil ist ein Badezimmer im modernen Stil. Die geradlinigen Möbel im schlicht-eleganten Design entfalten ihre gewünschte Wirkung am besten in Weiß- und Grautönen. Ein Highlight sind Griffe oder Füße aus poliertem und gebürstetem Aluminium oder Edelstahl, die wunderbar mit den kühlen Farben harmonieren.

Skandinavischer Stil

Hell, freundlich und gemütlich ist der einladende Eindruck von Badmöbeln im skandinavischem Stil. Ein Klassiker hier ist der weiße Waschtischunterschrank, der – ganz nach Ihrem Geschmack – mit Holzgriffen oder kleinen runden Metallgriffen ausgestattet ist.

Pflegetipps für Ihren Waschbeckenunterschrank

Mit der richtigen Pflege erhalten Sie die Optik Ihres Möbels. Das gilt insbesondere für Badezimmermöbel, da sie ständig hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sind. Welche Pflege für ein Möbelstück optimal ist, hängt von dem Material des Schranks ab. Holz sollten Sie nur mit einem weichen Tuch, etwas lauwarmem Wasser und einem milden Reinigungsmittel abwischen. Um Flecken zu entfernen, eignet sich etwas verdünntes Spülmittel. Folierte Oberflächen und Kunststoffe sind unempfindlicher und lassen sich durch ihre glatte Oberfläche leichter reinigen. Hier können Sie ein weiches Tuch und ein mildes Reinigungsmittel verwenden.

Nehmen Sie Feuchtigkeit vom Boden umgehend auf und wischen Sie feuchte Möbeloberflächen nach dem Duschen oder Baden mit einem Tuch trocken. So haben Sie lange Freude an Ihrem neuen Waschbeckenunterschrank!

Waschbeckenunterschrank schafft Stauraum und gemütliches Ambiente

Schaffen Sie mit einem Waschbeckenschrank aus unserem Sortiment im Handumdrehen mehr Platz in Ihrem Badezimmer. Lassen Sie Putzmittel, Pflege- und Kosmetikprodukte dezent hinter einer Tür oder in einer Schublade verschwinden. Auch der unansehnliche Siphon ist dank des Unterschranks nicht mehr sichtbar. Bestellen Sie Ihr neues Badmöbel jetzt online! Oder suchen Sie ein ganzes Bad-Ensemble statt eines einzelnen Schranks? Auch hierfür finden Sie bei ROLLER attraktive Angebote.