404 Seite nicht gefunden

Bettwäsche(481 Produkte)

Durchschnittliche Bewertung der Produkte dieser Kategorie: 4.6 von 5 Sternen - 173 Bewertungen

Bettwäsche für erholsame Nächte und süße Träume

Bettwäsche

Mit der Bettwäsche von ROLLER verwandeln Sie Ihr Bett in ein Wohlfühlparadies. Die große Auswahl an Farben und Mustern gibt Ihnen die Möglichkeit, die Bezüge passend zu Ihrer Schlafzimmereinrichtung auszuwählen.

So schaffen Sie ein harmonisches Ambiente, in dem Sie gerne Zeit verbringen und zur Ruhe kommen können. Bei dem Material entscheidet Ihr persönlicher Geschmack. Bettbezüge aus weichem Biber oder Frottee laden besonders in kalten Nächten zum Einkuscheln ein.

Luftige Mikrofaser- und Seersucker-Bezüge bieten sich hingegen für den Sommer an, wo sie für ein angenehm kühles Gefühl auf der Haut sorgen und nächtliches Schwitzen vermeiden.

Entdecken Sie jetzt Bettwäsche aus unterschiedlichen Materialien und in vielfältigen Designs – natürlich wie immer zum günstigen ROLLER-Preis. Passende Bettlaken finden Sie ebenfalls hier im Online-Shop.

Was zeichnet gute Bettwäsche aus?

Angesichts der vielen Stunden, die wir in unserem Leben schlafend im Bett verbringen, ist es sinnvoll, auf eine gute Qualität der Bettwäsche zu achten. Gute Bettbezüge zeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Sie wirken temperaturausgleichend, das heißt, sie wärmen im Winter und sind angenehm kühl im Sommer.
  • Sie nehmen Feuchtigkeit (Nachtschweiß) auf und geben diese anschließend wieder die Umgebungsluft ab.
  • Sie sind atmungsaktiv und verhindern so ein Frieren bzw. übermäßiges Schwitzen unter der Decke.

Ob Bettwäsche diese Eigenschaften aufweist, hängt in erster Linie von dem Material ab, aus dem sie besteht.

Aus welchem Material besteht Bettwäsche?

Kopfkissen- und Bettdeckenbezüge sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Diese unterscheiden sich zum einen in ihrer Fähigkeit, die Außentemperatur auszugleichen. Zum anderen sind sie mit einem unterschiedlich hohen Pflegeaufwand verbunden. Im Folgenden lernen Sie die wichtigsten Merkmale der beliebtesten Bettwäsche kennen:

Biberbettwäsche

Biber bezeichnet ein dichtes, ein- oder beidseitig aufgerautes Baumwollgewebe, das sich auf der Haut warm und flauschig anfühlt. Es muss nicht gebügelt werden und eignet sich auch sehr gut für Allergiker.

Microfaserbettwäsche

Das Gewebe besteht aus sehr feinen und dünnen Fasern und fühlt sich dadurch sehr weich, fast samtig an. Dank der kleinen Luftkammern, die sich zwischen den Fasern bilden, ist es sehr saugfähig. Praktisch: Microfaser fusselt nicht und muss nicht gebügelt werden, um in Form zu bleiben.

Renforcé-Bettwäsche

Das Baumwollgewebe ist sehr glatt und saugfähig, dazu strapazierfähig und temperaturausgleichend. Die angenehm weiche Oberfläche eignet sich sehr gut für empfindliche Haut. Da sich dieser Stoff sehr gut bunt weben oder bedrucken lässt, gibt es ihn – auch als Bettdeckenbezug – mit unzähligen verschiedenen Mustern und Motiven.

Mako- und Glanz-Satin Bettwäsche

Typisch für Satin ist die glänzende Oberfläche des weichen Materials. Das sehr feine Gewebe ist atmungsaktiv, eignet sich jedoch nicht für den Trockner und muss gebügelt werden, weil es stark knittern kann.

Seersucker-Bettwäsche

Seersucker ist ein Stoff, bei dem sich glatte und geraffte Streifen abwechseln. Diese reliefartige Oberfläche sorgt für eine gute Luftzirkulation, da sie nicht komplett auf der Haut aufliegt und verringert so zuverlässig nächtliches Schwitzen. Seersucker ist bügelfrei und damit sehr pflegeleicht.

Bettwäsche in welchen Größen erhältlich?

Ein handelsübliches Bettwäscheset besteht aus einem Bettdecken- und einem Kopfkissenbezug. In Deutschland ist die Standardgröße für ein Kopfkissenbezug 80 x 80 cm, während der Standard-Bettdeckenbezug 135 x 200 cm misst. Bettdeckenbezüge sind auch in Überlänge (135 x 220 cm) oder in Überbreite (155 x 200 cm) erhältlich. Darüber hinaus werden noch zahlreiche weitere Größen angeboten, wie die folgende Übersicht zeigt:

Weitere Kopfkissen-Größen:

  • Minigröße: 40 x 40 cm
  • Komfortgröße: 40 x 80 cm
  • Sondergröße: 100 x 50 cm

Weitere Bettdecken-Größen (Übergrößen):

  • Komfortgröße: 155 x 200 cm
  • Standard-Doppelbettgröße: 200 x 200 cm
  • Überlänge-Doppelbettgröße: 200 x 220 cm
  • Komfort-Doppelbettgröße: 240 x 220 cm
  • King Size: 260 x 220 cm
Welche Bettwäsche eignet sich für Kinder?

Aufgrund der kleineren Körpergröße von Kindern fallen auch die Bettdecken und ihre Bezüge für den Nachwuchs deutlich kleiner aus als die für Erwachsene. Üblich ist für Babys eine Deckengröße von 80 x 80 cm und für Kleinkinder eine Größe von 100 x 135 cm. Kinderkissenbezüge sind häufig 40 x 60 cm groß.

Für Kinder sind natürlich vor allem die Motive auf den Bezügen interessant. Hier ist die Auswahl grenzenlos und reicht von knalligen Farben und Mustern über Tier- und Märchenmotive bis hin zu Film- und Fernsehhelden wie Feuerwehrmann Sam oder Paw Patrol oder Bob der Baumeister.

Kinderbettwäsche wird erfahrungsgemäß deutlich häufiger gewechselt als die Wäsche für Erwachsene. Deshalb sollte sie besonders strapazierfähig und pflegeleicht und bei bis zu 60 °C waschbar sein. Im Idealfall ist sie nach dem Trocknen bereits wieder einsatzbereit, ohne dass sie vorher wieder gebügelt werden muss.

Bettwäsche als Dekorationselement

Nicht nur für Kinder sind die Motive auf den Bettwäschebezügen wichtig. Auch bei Erwachsenen können sie eine wichtige Funktion als Deko-Element im Schlafzimmer übernehmen. Ob unifarben, klassisch gemustert mit Streifen, Punkten oder Karos oder mit bestimmten Motiven versehen – die Bettwäsche trägt zur Atmosphäre des Raums bei. Für ein stimmiges Gesamtbild sollte sie auf jeden Fall stilistisch zur übrigen Einrichtung und zum Bettlaken passen. Hier ein paar Tipps für passende Bettwäsche für die beliebtesten Einrichtungsstile:

  • Landhausstil: zarte Blumenmotive auf weißem Hintergrund; Pastellfarben
  • Kolonialstil: Streifen oder Patchwork-Muster, Animal-Prints; weiß, beige, braun
  • Orientalischer Stil: verspielte Muster, Ornamente; dunkelrot, violett, grau, gelb
  • Skandinavischer Stil: geometrische Muster wie Streifen oder Karos; Unifarben (z. B. mint, türkis, lila, pink, gelb)

Bettwäsche zum Wohlfühlen bei ROLLER kaufen

Wenn Sie neue Bettwäsche kaufen, steht meist die Optik im Vordergrund. Schließlich sollen sich die neuen Bezüge optisch nahtlos in Ihr Schlafzimmer einfügen. Doch es lohnt sich auch beim Material genauer hinzusehen. So verhindern Sie, dass Sie nachts übermäßig schwitzen oder frieren. Um Ihnen die Wahl des richtigen Bettbezugs zu erleichtern, haben wir hier noch einmal die wichtigsten Kriterien für Sie zusammengefasst:

  • Leiden Sie an einer Hausstaub- oder Tierhaarallergie? Dann achten Sie darauf, dass die Bettwäsche bei mindestens 60 °C waschbar ist. Hier bieten sich vor allem Baumwolle und Mikrofaser an.
  • Ist Ihnen nachts kalt? Mit kuscheligen Materialien wie Biber oder Frottee gehört nächtliches Frösteln der Vergangenheit an.
  • Schwitzen Sie nachts? Dann sollten Sie zu Bettwäsche aus einem Material wie Seersucker oder Mikrofaser greifen, das temperaturregulierend ist und einen optimalen Luftaustausch ermöglicht.
  • Waschen Sie Ihre Bettbezüge häufig? In diesem Fall ist es sinnvoll, ein möglichst pflegeleichtes Material auszuwählen. Ideal sind Jersey, Mikrofaser und Seersucker, die Sie nach dem Waschen nicht bügeln müssen.

FAQ

Welche Bettwäsche ist am wärmsten?
Biberbettwäsche gilt als die wärmste Bettwäschegarnitur. Deshalb ist sie eher für die kalte Jahreszeit und besonders für Personen zu empfehlen, die nachts schnell frieren.
Welches Material eignet sich für Winterbettwäsche?
Winterbettwäsche sollte kuschelig sein und sich schön an die Haut anschmiegen. Für die kalte Jahreszeit eignen sich deshalb am besten Biber oder Flanell und Mikrofaser.
Welches ist die besten Bettwäsche für den Sommer?
Da die Nächte im Sommer wärmer sind und man deshalb auch häufiger schwitzt, eignen sich in dieser Jahreszeit vor allem leichte und luftige Materialien wie Seersucker, Renforcé, Leinen oder Jersey.
Welche Bettwäsche ist ganzjährig zu empfehlen?
Ganzjährig zu empfehlen ist zum Beispiel eine Bettwäschegarnitur aus Satin. Sie wärmt im Winter und hat im Sommer einen kühlenden Effekt auf die Haut.
Was ist Renforcé-Bettwäsche?
Renforcé ist der Name einer speziellen Webart von Baumwollstoffen. Diese kreuzt die einzelnen Fäden sehr eng miteinander, was dazu führt, dass der Stoff sehr strapazierfähig, zugleich aber auch temperaturausgleichend ist.
Wie oft muss man Bettwäsche wechseln?
Das hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel der Jahreszeit, der Temperatur, dem Material und ob Sie nachts stark schwitzen. Wenn Letzteres der Fall ist, empfiehlt es sich, die Bettbwäsche einmal pro Woche zu wechseln. Das Gleiche gilt für Hausstauballergiker oder Haushalte, in denen Tiere mit im Bett schlafen. Für alle anderen reicht ein 14-tägiger Wechsel in der Regel aus.
Welches Waschprogramm ist für Bettwäsche das beste?
Orientieren Sie sich bei der Wahl des Waschprogramms grundsätzlich an den Pflegehinweisen des Herstellers auf dem Etikett. Sollte dieses fehlen oder nicht (mehr) leserlich sein, gilt die Faustregel: Waschen Sie farbige Bettwäsche bei maximal 60 °C. Weiße Bettbezüge können – je nach Material – auch Waschtemperaturen von bis zu 90 °C aushalten. Wichtig: Drehen Sie die Wäsche vorher auf links und verzichten Sie bei bunter Wäsche auf optische Aufheller, denn diese könnten die Farben ausbleichen.